Rita Di Meo-Bachmann

Meine Vorgehensweise

 
 

bei Beratung und Seminaren für Fachkräfte

Methodisches Vorgehen:
Ich arbeite reflexionsorientiert und verhaltensorientiert, sowie kognitiv- und erlebnisorientiert. Alle Teilnehmer/innen werden durch aktivierende Methoden in die Seminargestaltung und in die thematische Ausgestaltung der Lerneinheiten einbezogen, wobei Nichtmitmachen erlaubt ist bzw. Mitmachen auf Freiwilligkeit beruht.
Neben dem theoretischen Input, der Einzel- und Kleingruppenarbeit sind der Gruppenaustausch, der Praxisbezug und gegebenenfalls das Einüben von Methoden und Übungen wichtig.

Methodenbeispiele:
Theorievermittlung durch Kurzvorträge und anderen Methoden, Kleingruppenarbeit, Diskussion, Fallbeispiele

Training:

  • Einüben von Methoden und Techniken
  • Demonstration anhand eigener Fälle und Praxis bezogener Fragestellungen
  • Rollenspiele anhand mitgebrachter Fallbeispiele
  • Selbstreflexion
  • Anwendung von Trance-Elementen in der Gruppe/Kleingruppe
  • Anwendung der Muskelentspannungsmethode nach Jakobson
  • Austausch im Plenum

 

zurück zur Übersicht